• Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Rechnungskorrektur erstellen

Buchhaltung MO

Themenstarter
Neues Mitglied
Liebe Community und Lemniscus-Programmierer!
Wie erstelle ich eine Rechnungskorrektur (früher: "Stornorechnung" oder "Gutschrift") im Programm? Ich bin leider nicht fündig geworden.
Das Rechnung-Status-Fenster berücksichtigt einen Button "Stornieren", der eine bereits erstellte Rechnung "löscht und den Besprechungstermin wieder freigibt". Das Stornieren von Rechnungen ist allerdings sowohl steuerrechtlich als auch buchhalterisch nicht zulässig! "Storniert" werden, im umgangssprachlichen Sinne, MUSS eine Rechnung (oder ein Rechnungsteilbetrag) über eine Rechnungskorrektur. Wo finde ich eine entsprechende Funktion?
Für den Fall, dass (nachträglich und eigenmächtig) von Patienten eine Rechnung "gekürzt" bezahlt wird, gibt es den "Rolle rückwärts"-Knopf. Um diesen verwenden zu können, muss aber erst einmal ein (Teil-) Zahlungseingang vorliegen. Darüber hinaus wird auch hier der falsche Begriff "Storno" für die Gegenbuchung verwendet. Im aktuellen Fall verlangt ein Patient aber zuvor eine berichtigte Rechnung.
Für Hinweise bin ich sehr dankbar!
 
Praxis mit Erfolg

cognus

Neues Mitglied
Hallo zusammen, ich habe die gleiche Frage, denn eine wirkliche Antwort habe ich nicht gefunden. In diesem Forum gibt es einen anderen Thread, der erläutert, wo ich die stornierten Rechnungen finde. Aber das oben beschriebene Problem finde ich nicht. Gibt es eine Funktion in Lemniscus, mit der ich eine echte Stornorechnung erstellen kann?
Danke für Hinweise!
 

Jools

Neues Mitglied
Status
HPP
Interessanterweise suche ich auch gerade danach. Eine Klientin hatte per Vorkasse 10 Sitzungen gezahlt. Leider können wir nur 5 davon absolvieren, d. h. sie bekommt wieder Geld zurück. Wie stelle ich das am besten an? Gutschrift? Die Rechnung kann ich ja nicht stornieren, da ja das gesamte Geld einging. Irgendwelche Tipps? Lieben Dank schon einmal im Voraus.
 
Pflanzliche Virenkiller. Immunstärkung und natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen.: Heilkräuter, die helfen, wenn konventionelle Virenmittel nicht mehr wirken.

Anja Flörke

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Standort
Bad Essen
Hallo,

es muß kein extra Beleg erstellt werden, der Wasserzeichen-Vermerk "storniert" auf der Rechnung reicht aus. So ist das System GOBD-zertifiziert worden, damit ist sichergestellt, daß wir alle aktuellen Anforderungen einhalten.

Jools:
Eine Rechnung kann nicht teilstorniert werden. Dann mußt Du - wie oben ja auch schon beschrieben - erst die Zuordnung der Zahlung mit der "Rolle rückwärts" machen, dann die Rechnung stornieren und eine neue Rechnung über den tatsächlichen Betrag erstellen, der Du dann die Teilsumme wieder zuordnest.

Oder Du erstellst eine weitere Rechnung mit einem Minus-Betrag (also quasi dadurch dann eine Gutschrift), und überweist den Betrag zurück.

Am besten fragst Du Deinen Steuerberater, wie er das haben möchte.

Viele Grüße,
Anja
 

Jools

Neues Mitglied
Status
HPP
Hallo Anja,
ich wusste nicht, ob das mit einem Minus, also einer Gutschrift, funktioniert. Prima, dass das geht, das scheint mir die beste Lösung zu sein.

Lieben Dank dir,
Julia
 
Oben