• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

EÜR

Manja

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Sachsen
Status
HPP
Hallo Kollegen,

erstellt ihr eure EÜR ebenfalls per Lemniscus?

Wenn ich das das richtig sehe, kann ich zwar Einnahmen und Ausgaben erfassen, allerdings keine "Unterkonten" erstellen. Momentan nutze ich WISO EÜR & Kasse was mir für meinen Bedarf als FReiberufler fast zu komplex ist um leicht damit arbeiten zu können.

Danke!
 

pgtaboada

Papick G. Taboada
Forumsunterstützer
Standort
Karlsruhe
Status
Interessierte(r)
Du kannst Kategorien in den Einstellungen anlegen und deinen Einnahmen/ Ausgaben zuordnen. Der Bericht Kategorienübersicht ist sehr nah an einer EÜR dran, es fehlen dann nur noch die Abschreibungen - das können wir noch nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Sternlein1972

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
In der Nähe von Karlsruhe
Status
HP
@Manja ich benutze auch das programm von WISO für meine buchhaltung. was findest du daran zu komplex? wobei ich sagen muss das ich rein die buchhaltung damit mache (und ansonsten lemniscus verwende/benutze)
 

Isabel98

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Erlangen
Status
HP
Ich verwende auch EÜR und nehme Lemniscus nur für die Pat. verwaltung/Rechnung ... finde das Wiso Programm recht gut zu handhaben (hatte mir ein Buchhalter erklärt) u. für mich wichtig, dass ich jederzeit weiss wieviel Gewinn u. wieviel das FA bekommt, das kann Lemniscus nicht ... falls Du Fragen hast Manja, melde Dich gerne. :)
 

tigs

Tina
Teammitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
Kauft Ihr Euch jedes Jahr die neue Version?
Ich bin da bisher noch händisch unterwegs + Steuerberater...
...bin aber gerade am Chaos beseitigen :rolleyes: und strukturieren :love: das BWL-Seminar bei @Henry.H soll ja nicht nur ein Anwesenheitswochenende gewesen sein :cool:
 

Chania

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Köln
Status
HPP
Hallo Zusammen,

ich möchte mich so langsam auch mal selbst mit der EÜR versuchen.... Nutzt jemand von Euch evtl. das Programm QuickSteuer oder ein anderes Programm außer das von WISO? Ich arbeite seit Jahren schon im privaten Bereich mit Quicken, deswegen kommt mir das Produkt in den Sinn.
Danke und Grüße
Monika
 

ibh

Dieter
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Wuppertal
Status
HP
Für meine Angestelltentätigkeit benutze ich schon seit Jahren die SteuerSparErklärung von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft. und darin gibt es eine EÜR, die ich auch für's laufende Jahr anlege. Sehr übersichtlich und preiswert. Wäre natürlich super, wenn das mit Lemniscus ginge (Aufpreistool?)
 

travelinlight

Neues Mitglied
Standort
Aachen
Wir nutzen für die EÜR ausschließlich Lemniscus. Über die Kategorien haben wir den Kontenplan hinterlegt. Wenn alles sauber erfasst ist, exportiere ich einmal im Jahr Einnahmen und Ausgaben als csv-Datei und arbeite sie für den Steuerberater kurz so auf, dass er sie wiederum importieren kann. Ein guter Steuerberater sollte das zur Not auch selbst hinbekommen. Vorteil der laufenden Erfassung auch der Ausgaben in Lemniscus ist, dass man rechtzeitig absehen kann, ob vor Jahresende noch steuersparende Investitionen gemacht werden sollten.
 

tigs

Tina
Teammitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
Uih... kannst Du mir sagen, WO ich das in Lemniscus finde? (bin Neuling bei Lemniscus und lauwarm in der Anwendung :confused:)
 

HPSepp

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Tegernheim (Regensburg)
Status
HP
Uih... kannst Du mir sagen, WO ich das in Lemniscus finde? (bin Neuling bei Lemniscus und lauwarm in der Anwendung :confused:)
Unter Einstellungen findest Du das Feld Kategorien, dort kannst Du selbst Namen, Bezeichnungen und die Art der Kategorie vergeben. Bei den Rechnungsbuchungen bzw. den Buchungen wählst Du dann diejenige Kategorie aus, die zum Buchungsfall passt!
 

tigs

Tina
Teammitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
Bei den Rechnungsbuchungen bzw. den Buchungen wählst Du dann diejenige Kategorie aus, die zum Buchungsfall passt!
sorry, dass ich hier "blond" frage... :rolleyes:

bisher habe ich eine Excel-Tabelle mit Einnahmen und Ausgaben und die Ausgaben unterteilt in Kategorien Seminare/Weiterbildung, Bücher/Büromaterial, Werbung, Miete, Versicherung. Daraus habe ich eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung gemacht - aus die Maus :cool:. Nix mit Buchung Kasse an Bank und so'n Gedönse (auch wenn ich irgendwann mal Buchhaltung gelernt habe :whistle:)
Gehe ich in Lemniscus dann in Finanzen und sage "neue Buchung" und suche mir die Kategorie aus...?
Wo sehe ich dann ob Einnahme oder Ausgabe?
Muss ich das beim Kategorien erstellen anlegen...

Ich traue mich nicht, einfach in einem Programm rumzuwurschteln und damit womöglich eine Buchung zu erzeugen, die dann wieder storniert werden muss... :confused:
 

HPSepp

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Tegernheim (Regensburg)
Status
HP
sorry, dass ich hier "blond" frage... :rolleyes:

bisher habe ich eine Excel-Tabelle mit Einnahmen und Ausgaben und die Ausgaben unterteilt in Kategorien Seminare/Weiterbildung, Bücher/Büromaterial, Werbung, Miete, Versicherung. Daraus habe ich eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung gemacht - aus die Maus :cool:. Nix mit Buchung Kasse an Bank und so'n Gedönse (auch wenn ich irgendwann mal Buchhaltung gelernt habe :whistle:)

Grundsätzlich gilt aber: Keine Buchung ohne Beleg und Excel ist sicherlich nach neuer GoBD nicht mehr ausreichend.



Gehe ich in Lemniscus dann in Finanzen und sage "neue Buchung" und suche mir die Kategorie aus...?
Du musst die Kategorien natürlich erstmal anlegen, so wie Du es in Excel eben auch gemacht hast, wie gesagt Kategorien unter den Einstellungen.
In den Kategorien kannst Du dann erstmal eine Nummer zuordnen und eine Bezeichnung und einen Kommentar dazu anlegen. Wenn Du das Häkchen bei "Einnahmen"nicht machst dann wir automatisch die Kategorie als Ausgabe angenommen.
Wo sehe ich dann ob Einnahme oder Ausgabe?
Lemniscus erkennt anhand der Buchung ob es eine Einnahme ist (Patientenrechnung) oder eine Ausgabe wenn Du manuell buchst und Du kannst beim Buchungsvorgang die Kategorie auswählen.
Muss ich das beim Kategorien erstellen anlegen...
Ja

Ich traue mich nicht, einfach in einem Programm rumzuwurschteln und damit womöglich eine Buchung zu erzeugen, die dann wieder storniert werden muss... :confused:
Du sollst ja auch nicht rumwurschteln sondern gezielt buchen ;-)
 

tigs

Tina
Teammitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP

Berit2304

Mitglied
Standort
Buxtehude
Status
HP
Ich würde mich hier gerne mal einklinken:
Auch ich bin auf der Suche nach einer Alternative für meine Excel-Tabelle. Meine Steuerberaterin hat mir Lexware empfohlen. Gerne würde ich allerdings alles mit Lemniscus machen.
Habe ich es richtig verstanden, dass das grundsätzlich möglich ist, Lemniscus mir allerdings nicht "verrät", wie hoch die Rückstellung fürs Finanzamt sein muss? D.h. für dieses Vorschau müsste ich doch auf ein anderes Programm zurückgreifen?

Außerdem gebe ich zusätzlich zu meiner HP-Tätigkeit Kurse (mit Gewerbeschein). Wie schaffe ich es, diese Umsätze auf ein anderes Konto zu buchen, damit sie nicht mit den HP-Umsätzen vermischt werden?
Danke fürs Feedback!
 

Anja Flörke

Aktives Mitglied
Standort
Mülheim
Hallo Berit,

eine EÜR kann zur Zeit noch nicht mit Lemniscus erstellt werden, ist aber in Planung/Programmierung.

Die Frage mit den gewerblichen Einnahmen hat sich ja mit Deinem Post, in dem Du nach einem weiteren Nummernkreis fragst, erledigt... das ist die Lösung! :cool:

Viele Grüße,
Anja Flörke
 

pgtaboada

Papick G. Taboada
Forumsunterstützer
Standort
Karlsruhe
Status
Interessierte(r)
Ich suche noch jemand der sich mal Kontolino! anschauen will. Die haben keine Faktura aber die passende Buchhaltung samt EÜR. Wir haben eine Faktura und sind keine FiBu.

Witzigerweise haben die erst kürzlich ein Datev-Import umgesetzt, und wir zeitgleich ein Datev-Export. Man könnte also die Daten aus Lemniscus zu Kontolino rübertragen.

Ich selber bin noch nicht dazu gekommen, den Vorgang zu testen. Würde mich freuen, wenn jemand sich das mal anschauen könnte.
 

Berit2304

Mitglied
Standort
Buxtehude
Status
HP
Ich suche noch jemand der sich mal Kontolino! anschauen will. Die haben keine Faktura aber die passende Buchhaltung samt EÜR. Wir haben eine Faktura und sind keine FiBu.

Witzigerweise haben die erst kürzlich ein Datev-Import umgesetzt, und wir zeitgleich ein Datev-Export. Man könnte also die Daten aus Lemniscus zu Kontolino rübertragen.

Ich selber bin noch nicht dazu gekommen, den Vorgang zu testen. Würde mich freuen, wenn jemand sich das mal anschauen könnte.
Hallo Papick, wenn Dir zum Testen auch ein absoluter Neuling, der noch nie mit solchen Programmen gearbeitet hast, hilft, würde ich das gerne in Angriff nehmen.
Berit
 

pgtaboada

Papick G. Taboada
Forumsunterstützer
Standort
Karlsruhe
Status
Interessierte(r)
Ja klar - bin gespannt auf dein Feedback - und vielleicht schauen sich das noch ein paar an und wir haben einen netten Thread dazu hier im Forum.
 
Oben