• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Buchrezension Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente“. Ernährung, Diagnostik und Nährstofftherapie

jen2804

Themenstarter
Neues Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Niedersachesen
Rezension zum Buch „Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente“. Ernährung, Diagnostik und Nährstofftherapie“.

Autor: Dr. med. Volker Schmiedel

3. Auflage, erschienen 2019 im Thieme Verlag, 312 Seiten

Das Buch ist in 4 Teile aufgeteilt:

1.Teil: Grundlagen:
- Nährstoffe- durch Ernährung oder Substitution?
- Bedeutung der Ernährungstherapie
- Die Basis: eine bedarfsgerechte Ernährung
- Einflüsse auf Gehalt und Aufnahme der Nährstoffe
- Wie stelle ich den Ernährungsstatus fest
- Nährstofftherapie in der Praxis

Im 1.Teil geht es hauptsächlich um die Ernährung und die allgemeine Therapie mit Nährstoffen in der Praxis. Besonders gut hat mir hier das Kapitel „Einflüsse auf Gehalt und Aufnahme der Nährstoffe“ gefallen.
Unter anderem werden über mehrere Seiten tabellarisch wichtige Interaktionen zwischen den verschiedenen Nährstoffen aufgeführt wie z.B. Zink und Eisen, Kalzium, Vitamine…
Außerdem als Übersichtstabelle, welche Medikamente bestimmte Nährstoffe beeinträchtigen.

Der Autor gibt viele praktische Tipps für die Praxis, Grundregeln, die bei der Orthomolekularmedizin beachtet werden sollten, Patientencompliance, rechtliche Aspekte, die Auswahl geeigneter Präparate…

2. Teil:
- Vitamine
- Vitaminoide
- Mineralstoffe
- Spurenelemente
- Fettsäuren
- Aminosäuren
- Spezielle Lebensmittel-Was ist dran an Rotwein, Grüntee und Co.

Die einzelnen Stoffe werden detailliert aufgeführt.
Zu jedem Vitamin, Mineralstoff usw. wird die empfohlene Zufuhr, die Mangel-und Überdosierungssymptome genannt, die Normwerte im Labor, Bewertung aus praktischer Sicht und auch einige Präparate werden aufgeführt, jeweils ob Rezeptpflichtig oder nicht.
Auch Besonderheiten werden noch hervorgehoben, z. B. was bei Rauchern, Schwangeren zu beachten ist.
Sehr gut gefallen mir hier die Therapieempfehlungen, die nochmal extra farblich hervor gehoben wurden.

3. Teil:

- Nährstoffbedarf
- Der Schritt in die Praxis: Therapie mit Nährstoffen bei bewährten Indikationen

Viele gängige Diagnosen und Beschwerden werden aufgeführt, z. B. Sinusitis:
Wie sieht hier die orthomolekulare Medizin aus, was gibt es bei der Ernährung zu beachten, welche weiteren Maßnahmen können sinnvoll sein (wie Phytotherapeutika, physikalische Maßnahmen)

4. Teil

- nützliche Adressen

Fazit:
Ein sehr gelungenes Buch! Ich finde es übersichtlich gestaltet, man kann schnell mal etwas nachschlagen, wie Mangelsymptome oder Normwerte.
Der Autor will Mut machen und motivieren, sich mit der Nährstofftherapie zu beschäftigen und diese in der Praxis einzusetzen.
Dr. Schmiedel spricht im Buch eher Ärzte an, als Abrechnungshilfe werden z.B. Ziffern aus der GOÄ genannt, für Heilpraktiker ist es auf jeden Fall gleichermaßen geeignet.

Als Einstieg in die Nährstofftherapie und auch als tägliches Nachschlagewerk super geeignet!

Quelle: Amazon
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Amirika

Mitglied
Genau mein Thema im Moment! Ganz herzlichen Dank für die Buchempfehlung, sie kommt genau zur richtigen Zeit.
Bekomme am Sonntag Besuch aus Deutschland und lass mir das mitbringen. Genau nach so etwas habe ich gesucht, wollte aber nicht die Katze im Sack kaufen.
Das, was du beschreibst, ist super!

Edit: derzeit nicht auf Lager ??
Aber wieso denn eigentlich nicht, wenn es erst im Februar rausgekommen ist?
 

Amirika

Mitglied
Danke dir, ja, das ist natürlich eine Möglichkeit. Aber nur eine Notlösung für mich.
Ich brauche beim Lernen "was in der Hand" (wenn du verstehst). Mal schauen - das Buch scheint aber tatsächlich richtig gut zu sein - bevor ich es gar nicht bekomme, weil schon vergriffen und es nicht neu aufgelegt wird, würde ich tatsächlich auf die e-Variante zurückgreifen.
 

jen2804

Themenstarter
Neues Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Niedersachesen
Mir geht es auch so, ich habe auch lieber Papier in der Hand, irgendwie bleibt es besser hängen...
Komisch, dass das Buch nicht lieferbar ist. Ich habe aber gesehen, beim Narayana Verlag kann man es noch bekommen.
 

Amirika

Mitglied
Super danke dir! Ich wohne ja nicht in Deutschland, aber das organisier ich mir jetzt irgendwie, dass ich das bekomme. Die Leseprobe ist eine weitere Bestätigung gewesen für mich.
 
Oben