• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Softlaser - Erfahrungen?

schmitz

Themenstarter
Susanne
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Therapien
Diät- und Ernährungsberatung, HP-Prüfungsvorbereitung,
Status
HP
Hat jemand Erfahrung damit oder arbeitet mit Softlaser?

Wie sind die Anwendungsgebiete?

Susanne
 
Werbung Naturplan A-Z

Silke Uhlendahl

Heilpraktikerin
Heilpraktiker
Standort
Praxis in: 45279 Essen seit 2001
Therapien
siehe bitte homepage
Status
HP
Morgen Susanne :)


Gute Erfahrungen habe ich mit dem Softlaser gemacht:

bei Herpes (unschlagbar, wenn früh genug )
bei Wunden
bei Zerrungen und Muskelfaserrissen

in der Laserakupunktur
 
R

rabenstein

Guest
Meine Tierärztin arbeitet damit, funktioniert toll bei meinen alten Katzen, wenn die Gelenke weh tun. Sie hat (nach ihrer Aussage) ihren Mann auch schon behandelt, Arthrose im Hüftgelenk, hat ihm auch Erleichterung gebracht.

Liebe Grüße
Inge
 

Silke Uhlendahl

Heilpraktikerin
Heilpraktiker
Standort
Praxis in: 45279 Essen seit 2001
Therapien
siehe bitte homepage
Status
HP
Softlasertherapie kann gut bei Schmerzen eingesetzt werden, diese Erfahrung mache ich in der Praxis schon länger nun habe ich auch einen Artikel dazu entdeckt

[...]zwei Studien bei denen auch der akute Nackenschmerz behandelt worden war. Bei diesen beiden Untersuchungen besserten sich die Nackenschmerzen unter der Lasertherapie zu 69 Prozent häufiger als mit einer Scheinbehandlung. Studien zum chronischen Nackenschmerz belegten, dass die Lasertherapie vier Mal häufiger wirksam als die Scheinbehandlung.
bei medizinauskunft.de

Wer von euch arbeitet noch mit Softlasern?
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
Ozon, PSE, Eigenblut, Sanum, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Hallo,

ich habe einen ML1055 im Einsatz. Wie Silke schon schrieb ist das die effektivste Behandlung von Herpes, die ich kenne. Ansonsten nehme ich ihn bei schlecht heilenden Wunden, lokalen (kleineren) Ekzemen - oder zur Ohrakupunktur bei Kindern.

Achso, bei (frischen) traumatischen Prozessen im Gelenkbereich (Zerrungen, Prellungen, Muskelrisse) ist er auch sehr hilftreich. Bei chronischen Prozessen ist Ultraschall wirksamer.

Das Gerät hat zwei Laser, einen Rotlicht mit ca. 10mW und einen IR mit ca. 50mW.

Gruss Rudolf
 

Isabel98

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Erlangen
Therapien
Schilddrüsen- u. Hormonbehandlung, Therapeutische Frauen-Massage, Orthomolekulare Therapie, Kelk-Therapie
Status
HP
Mich interessiert auch mit welchem Softlaser ihr arbeitet und warum gerade mit diesem? Wonach entscheidet man sich?

Für Ohrakupunktur braucht es da einen ganz kleinen Spot? Oder ist er dann einfach größer und umfasst gleich mehrere Punkte?

Ich kenne Softlaserbehandlung bisher nur zur Narbenenstörung, wenn es keine zu große und tiefe Narbe ist.

VG
Isabel
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
Ozon, PSE, Eigenblut, Sanum, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Hallo Isabel,

stimmt, das mit der Narbenentstörung habe ich vergessen zu erwähnen. Den ML1055 habe ich bei Ebay (wundert es Dich) gebraucht für ca. 600 EUR erworben. Es ist eigentlich ein zahnärztliches Laser mit einer langen Sonde, hat aber den Vorteil, dass man damit wirklich überall hinkommt - und durch den Lichtleiter kann man zwischen Punkt- und Flächenbestrahlung einfach durch Abstand regulieren. Außerdem kann man den Strahl mit Nogier- und Bahr-Frequenzen modulieren.

Hier ein Link zu einer - beendeten - Ebay-Auktion. Der abgebildete Laser ist der Vorgänger von meinem - noch ohne IR-Laserteil. Sieht aber so ähnlich aus.

http://cgi.ebay.de/Dental-Helium-Neon-Laser-ML-1055-EMT-Lasertechnik-GmbH-/150408232921

Vielleicht gibt es bei http://www.laser-med-gmbh.de/?cat_m=1&daside=ka&art=ka&prod=ka&cat_s=5

noch gebrauchte Geräte? Die machen auch die vorgeschriebenen Wartung nach MedGV. Ansonsten mal bei Ebay reinschauen, da gibt es immer wieder recht günstige Gebrauchtgeräte aus Praxisauflösungen (der ML1055 ist sehr oft verkauft worden. Da stehen also viele Geräte in Praxen.)

Gruss Rudolf
 

Podo

Neues Mitglied
Standort
Winterberg
Status
HPA
Hallo Rudolf
Habe auch schon viel gutes über Softlaser gelesen.
Mich interessiert darf er auch bei Metal Implantate angewendet werden
Z.B. Fuß
G.Ulla
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
Ozon, PSE, Eigenblut, Sanum, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Hallo Ulla,

mir ist nicht bekannt, dass das eine Kontraindikation ist. Allerdings fällt die Zahnbehandlung unter Zahnheilkunde - und da sind wir ja außen vor. Insofern habe ich da auch keine Erfahrungen. Kann aber mal bei den Zahnärzten nachfragen, mit denen ich zusammen arbeite.

Gruss Rudolf
 

Susanne Nettelbeck

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Dinslaken
Therapien
Osteopathie,Liebscher und Bracht
Status
HP
Hallo ihr Lieben,

mich würde interessieren, wo ihr die Anwendung erlernt habt? Interessiere mich nämlich auch dafür :)
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
Ozon, PSE, Eigenblut, Sanum, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Hallo,

ich benutze den LASER nur für Herpes, Ekzeme, Wunden - und manchmal bei Kindern in der Ohrakupunktur. Da gibt es nicht allzu viel zu lernen (die Akupunktur sollte man schon vorher beherrschen). Es gibt aber viel Literatur über Softlaser und ihre Anwendung.

Gruss Rudolf
 

Susanne Nettelbeck

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Dinslaken
Therapien
Osteopathie,Liebscher und Bracht
Status
HP
Danke Rudolf,
aber braucht man nicht zum Einen diesen Laserschutzbeauftragten-Schein?
Und des Weiteren eine Anleitung zum Gebrauch des Lasers? Reicht da wirklich ein Buch? Ich meine - ist klar, dass man zur Laser-Akupunktur dieselbige beherrschen sollte. Aber für alles andere ???? Ich hatte mich schon gewundert, dass es im Netz kaum Angebote an Kursen gibt......
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
Ozon, PSE, Eigenblut, Sanum, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Natürlich braucht man eine Einweisung durch den Vorbesitzer bzw. den Vertrieb. (Die Geräte unterliegen auch der MedGV).

Gruss Rudolf
 

Podo

Neues Mitglied
Standort
Winterberg
Status
HPA
Hallo Rudolf
Danke für deine Antwort.
Mein Interesse liegt nicht im Zahnbereich sondern Behandlungen nach OP Hand oder Fuß mit Schrauben und Platten
die nicht entfernt werden, aber doch im umligenden Gewebe Nerven bzw. Muskelschmerzen auftreten.
Darf man hir mit Laser behandeln zur linderung?
LG. Ulla
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
Ozon, PSE, Eigenblut, Sanum, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Hallo Ulla,

ja, das ist ein sehr dankbares Einsatzgebiet. Die Wundheilung wird nachweislich gefördert. Im Grund reicht dazu schon ein einfacher Laser mit etwa 50mW-Leistung (IR oder sichtbar, idealerweise beides). Einen Haken hat die Sache: Ab 5mW-Leistung gibt es verschärfte Vorschriften (Benennung eines "Laser-Beauftragten", Sicherung des Behandlungsraumes gegen unabsichtliches Betreten usw.). Leider sind die kleinen 5mW-Laser für die Behandlung von Verletzungen wenig geeignet bzw. die Behandlung dauert dann einfach sehr lange.

Eine Alternative wäre noch ein TerraQuant-Kombigerät, das gibt es als Tischgerät (ca. 2000 EUR) und als tragbare Akkuversion "Handy Cure" für ca. 300 EUR. Es kombiniert IR-Laser, Magnetfeld und Rot-LED. Da es von der Leistung her unter den 5mW bleibt, fällt es nicht unter die strengen Laser-Vorschriften. Es hat trotzdem eine positive Wirkung auf das Gewebe. Wäre ein Einstieg in das Thema...

Gruss Rudolf
 

Podo

Neues Mitglied
Standort
Winterberg
Status
HPA
Super Rudolf
Werde mich später intinsiver damit bescheftigen.
Mir war wichtig ob man überhaupt darf.
Nun muß ich aber erst zu meinem Skript über gehen und lernen,lernen, lernen;-)
LG.Ulla
 

tanzverfuehrung

Neues Mitglied
EDIT:

Ich habe das PRoblem das es immer wieder an der gleichen Stelle auftritt...eigendlich nie woanders, deswegen ist es denke eigentlich ganz gut behandelbar.

Und sollte man nur HErpes mit dem LAser behandlen, wenn es ausbricht oder kann ich auch einfach meine Stelle regelmäßig mit dem LAser Therapieren oder kann da was passieren?

ICh kriege es fast jeden monat und meine haut an der stelle...kribbelt eigentlich täglich. So als wenn der HErpes nie richtig weg gegangen wäre...

Danke im Vorraus für eure Antworten
 

J27

Jochen
Heilpraktiker
Standort
Ingelheim (bei Mainz)
Status
HP
Bitte zu einem Therapeuten gehen und begutachten lassen, das geht nicht via Internet.

Um die vorangegangen (schon älteren) Beiträge mit Empfehlungen zu komplettieren .... ich arbeite mit diesem Gerät ...
http://www.mkw-laser.de/laserpen-la-x-p200.html
... seit über einem Jahr und setze es vorwiegend bei Menschen mit Nadelphobie und vor allem bei Kindern ein. Hatte seinerzeit so um die 3.000 € gekostet.
 
Oben