• Hallo Guest, du kannst die Sprache in den Einstellungen auf Deutsch umstellen: Grundeinstellungen
  • Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Verbuchen vorab ausgestellter Gutscheine

MelinaJörgens

Themenstarter
Neues Mitglied
Location
Wuppertal
Therapien
Cranio-sakrale Osteopathie, Neuraltherapie, Blutegel, Schwangerschaftsmassagen uvm
Status
HP
ich verkaufe immer mehr Gutscheine, die dann - irgendwann - eingelöst werden. Den Patienten kann ich ja erst bei Erscheinen anlegen, das Geld habe ich aber schon vorher bekommen. Im "worst case" liegt sogar ein Jahreswechsel dazwischen. Wie kann ich die Gutschein-Zahlung am Tag der Zahlung/Überweisung erfassen?
Danke
 
Praxis mit Erfolg

Adrian Anjaneya

Aktives Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Location
Offenbach am Main
Therapien
Ayurveda, Dunkelfeld & Naturheilkunde
Status
HP
Hallo!
Du könntest den Gutschein als Vorauszahlung erfassen. Schau mal dieses Video:
 

MelinaJörgens

Themenstarter
Neues Mitglied
Location
Wuppertal
Therapien
Cranio-sakrale Osteopathie, Neuraltherapie, Blutegel, Schwangerschaftsmassagen uvm
Status
HP
danke für die schnelle Antwort.
Das mit den Vorauszahlungen hatte ich gesehen, aber meist werden Gutscheine von Leuten gekauft, die diese dann verschenken an jemanden, der noch gar nicht Patient bei mir ist. Kann/muss ich dann einen "Dummy" Patienten anlegen, z.B. "Gutschein Nr. 11" und diesen dann beim Besuch des "richtigen Patienten überschreiben?
 

Adrian Anjaneya

Aktives Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Location
Offenbach am Main
Therapien
Ayurveda, Dunkelfeld & Naturheilkunde
Status
HP
Ich nutze von Gurado den kostenlosen Gutschein Shop für meine Wellness-Anwendungen... Ich verkaufe über Lemniscus den Gutschein und schalte den Gutschein aktiv. Sobald der Gutschein mir vorgelegt wird, entwerte ich den Gutschein mittels Gurado App. Innerhalb Lemniscus habe ich eine Art Leistungskette für Gutscheineinlösung kreiert. In dem Fall buche ich eine 0,00 € Rechnung. Nicht ideal, aber es funktioniert.

Hier der Link zu Gurado, falls Du diese Variante nutzen möchtest.

 
Pflanzliche Virenkiller. Immunstärkung und natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen.: Heilkräuter, die helfen, wenn konventionelle Virenmittel nicht mehr wirken.

MelinaJörgens

Themenstarter
Neues Mitglied
Location
Wuppertal
Therapien
Cranio-sakrale Osteopathie, Neuraltherapie, Blutegel, Schwangerschaftsmassagen uvm
Status
HP
vielen Dank für Eure Antworten. Sie haben mir sehr geholfen.
Alles Gute
 

Anja Flörke

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Location
Bad Essen
Bitte denkt daran, daß Gutscheine eine Form von Vor-Ort-Zahlungen sind und deswegen ab Ende September laut der KassenSichV mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) verbucht werden müssen. Ansonsten wird das als Ordnungswidrigkeit eingestuft und zieht erhebliche Geldstrafen nach sich. Und natürlich der Verlust der "ordnungsgemäßen Buchführung" und somit die Gefahr geschätzt zu werden und auch hier saftig nachzuzahlen.
 

Berit2304

Mitglied
Location
Buxtehude
Therapien
Fußreflex Therapie, Taping, Dorn-Breuss Therapie, Meditation, Reiki
Status
HP
Gutscheine können wir nicht im Lemniscus.
Dafür haben wir die Vorauszahlungen eingeführt, damit kannst Du es abbilden.
Hallo Anja, nachdem ich in den letzten Tagen so viele Funktionen in Lemniscus entdeckt habe, von denen ich vorher keine Ahnung hatte und die mich immer wieder begeistern, mag ich mich noch nicht ganz damit abfinden, dass Lemniscus keine Gutscheine kann.
Habe ich die Möglichkeit, beim Buchen der Vorauszahlung irgendwo eine Bemerkung zu hinterlegen, die ich später auch in der Vorauszahlungs-Liste sehen kann? Dort könnte ich ja die Gutschein-Nummer angeben, um die Vorauszahlung, die Herr Müller für den Gutschein an Herrn Schmidt geleistet hat, später der Behandlung von Herrn Schmidt zuzuordnen.
Alternativ dazu müsste ich in einer Excel-Tabelle jeder Gutschein-Nummer einen Verkäufer zufügen. So könnte ich hinterher auch sehen, dass der Gutschein von Herrn Schmidt von Herrn Müller gekauft wurde, und seine Vorauszahlung auswählen.
Oder gibt es noch eine elegantere Lösung?
Danke für Deine Hilfe!
Beit
 

Jools

Mitglied
Status
HPP
Ich habe noch eine Frage zu dem Thema Gutschein... also ich habe heute zum ersten Mal jemanden, der einen Wertgutschein kaufen möchte und verschenken. Jetzt kann ich das, soviel ich verstanden habe, folgendermaßen lösen: Patient "Gutschein" anlegen. Vorauszahlung mit Gutschein Nr. in Anmerkung anlegen. Wenn Klient mit Gutschein kommt, Vorauszahlung stornieren und neu unter dem Klienten anlegen. Stimmt das? Juhu, wenn ja, dann brauche ich aber noch eine Idee, wie ich dem Schenker eine Quittung bzw. Rechnung für die Vorauszahlung schicken kann. Wenn nicht, dann vielleicht eine Idee, wie ich es lösen kann :)?
Ganz lieben Dank,
Julia
 

Anja Flörke

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Location
Bad Essen
Hallo Jools,

wenn Du die Vorauszahlung eingebucht hast, dann hast Du im Bereich Finanzen in der Spalte Tx einen Beleg dafür, den Du dem Käufer aushändigen kannst.

Viele Grüße,
Anja
 

Jools

Mitglied
Status
HPP
hmm ja das geht... schön sieht das aber nicht aus. Kann man den irgendwie gestalten? Briefpapier hinterlegen?
 

Anja Flörke

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Location
Bad Essen
Hallo Jools,

Du kannst Dir ein Briefpapier erstellen (Du hast 3 cm Platz vom oberen Rand für die Gestaltung, der Rest des Papiers muß frei bleiben),
es dann für die Transaktionsbelege in der Kachel Briefpapier freigeben

1603102916932.png

und dann im Nummernkreis hinterlegen

1603103001422.png

Viele Grüße,
Anja
 

Berit2304

Mitglied
Location
Buxtehude
Therapien
Fußreflex Therapie, Taping, Dorn-Breuss Therapie, Meditation, Reiki
Status
HP
Dieses Thema lässt mich nicht los.

Ich habe jetzt den Patienten "Geschenk Gutschein" angelegt. Im September hatte ich eine Vorauszahlung für diesen Patienten gebucht und dort auch die Gutschein Nummer vermerkt.
Letzte Woche war nun der echte Patient mit diesem Gutschein da.
Wenn ich jetzt die Vorauszahlung vom Patienten "Geschenk Gutschein" aus September storniere und sie im Oktober mit dem echten Namen wieder einbuche, verhaue ich mir doch meine komplette Buchführung - oder? Darf ich wirklich im Folgemonat eine Einzahlung aus dem Vormonat stornieren und neu buchen? Und wenn da ein Jahreswechsel zwischen liegt? Geht das auch?

Danke für Eure Geduld mit mir!!!
Berit
 
Top