• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Pneumatron

jgui

Themenstarter
Mitglied
Standort
Saarland
Status
HP
Hallo zusammen.

Hat jemand von euch Erfahrungne mit "Pneumatron" oder dem Gerät der Firma HeVaTech für pulsierende Schröpftherapie??
Vielleicht sogar den direkten Vergleich??

Danke schonmal an euch!!!
 

Kuerbiskern

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
bei München
Status
HP
Hab mir mal eine Behandlung mit Pneumatron durch eine Kollegin "gegönnt" - und danach entschieden, dass mir diese Melkmaschine nicht in die Praxis kommt. Schröpfgläser sind zwar viel kleiner, haben aber nicht so hohe Anschaffungskosten, machen nicht so einen Heidenlärm und meiner Meinung nach bewirken sie das Gleiche.
 

Passione

Marta
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Nürnberg
Status
HP
Hallo, Kürbiskern,

Ich habe mich fürs Pneumatron aus folgenden Gründen entschieden. Zum einen biete ich Schmerztherapie an, wovon Schröpfen bei mir ein nicht unmaßgeblicher Teil ist. Bei meinen Patienten mache ich immer wieder die Erfahrung, dass die konventionellen SchröpfKöpfe nicht unerhebliche Knutschflecken verursachen, bei manchen Patientinen gabs auch schon Blasen auf der Haut, die ich anschließend aufstechen musste und in Folge Verschorfungen bei unblutigem Schröpfen, weil die Haut bei diesen übermäßig empfindlich ist. Klar kann man das unter Ausleitung verstehen, aber mich stört das.

Da ich 2 Behandlungsräume und einen Besprechungsraum habe, kann ich so locker 2 Patienten zeitversetzt mit unterschiedlichen Therapien beglücken. Insbesondere wenn die Lymphe großflächig angeregt werden soll, ist das Gerät klar im Vorteil. Es ist nicht preiswert, stieg im Mittel die letzten Jahre so um 100 Euro im Jahr, was den VP anbelangt.

Ich werde berichten, zunächst freue ich mich schon sehr, wenn es morgen bei mir angekommen ist, dass ich umgehend loslegen kann.
 

Kuerbiskern

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
bei München
Status
HP
Ja, die Größe der Glocken bei Pneumatron und die Knutschflecken bei den Normalgläsern waren auch der Grund gewesen, warum ich es ausprobieren wollte. Das ist auch schon 2007 gewesen - vielleicht haben die das Lärmproblem inzwischen behoben. Die Kollegin damals hatte das auch genutzt, um parallel einen zweiten Patienten zu betreuen. Das kam bei mir aber ehrlich gesagt nicht gut an - da kam bei mir zum ersten Mal die Assoziation mit der Melkmaschine auf. Das lässt sich aber im richtigen Ambiente bestimmt irgendwie angenehmer gestalten. Bin gespannt auf Deine Erfahrungsberichte.
 

Kuerbiskern

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
bei München
Status
HP
Ja, die Größe der Glocken bei Pneumatron und die Knutschflecken bei den Normalgläsern waren auch der Grund gewesen, warum ich es ausprobieren wollte. Das ist auch schon 2007 gewesen - vielleicht haben die das Lärmproblem inzwischen behoben. Die Kollegin damals hatte das auch genutzt, um parallel einen zweiten Patienten zu betreuen. Das kam bei mir aber ehrlich gesagt nicht gut an - da kam bei mir zum ersten Mal die Assoziation mit der Melkmaschine auf. Das lässt sich aber im richtigen Ambiente bestimmt irgendwie angenehmer gestalten. Bin gespannt auf Deine Erfahrungsberichte.
 

Passione

Marta
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Nürnberg
Status
HP
Bei mir ist es halt manchmal so, dass der eine Patient mindestens 20 Minuten liegen muss, Akupunktur und TDP, ansonsten reicht es mir, wenn ich mich nur um einen kümmere :). Manchmal (selten) geht das aber wegen der Terminproblematik nicht.

Vielleicht kommt ja auch einer nur wegen der Spritze und ist dann gleich wieder weg.

Worum es mir beim Pneumatron geht, ist tiefe Bindegewebsmassage. Ich habe zwar Tuina Massage in China gelernt, aber es ist mir, wenn ich den ganzen Tag ran soll, echt zu anstrengend. Ich bin ja auch nicht gerade muskulös....:cool: Dann soll dann lieber das schnaufende Pneumatron ran.
 

J27

Jochen
Heilpraktiker
Standort
Ingelheim (bei Mainz)
Status
HP
Habe mir letztes Jahr das Pneumatron-Komplettpaket inkl. Thermomodul und Wagen für zarte 6 T€ gekauft und seitdem regelmäßig im Einsatz.

Es ist insgesamt flexibler und effektiver als Schröpfen und ich kann einen Patient auch mal einen Moment damit alleine lassen. Finde das Gerät nach wie vor sehr vielseitig und besonders bei Gelenksbeschwerden dem Schröpfen überlegen.
 

Passione

Marta
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Nürnberg
Status
HP
Setzt Du das Thermomodul auch häufig ein? Und bei welchen Besxhwerden? Der Wagen ist zwar praktisch und sieht gut aus, aber der Preis ist auch nicht ohne. Ich habe noch etwas Passendes, wo ich das Pneumatron drauf stellen kann, ich hoffe, es passt dann auch.

Jetzt mit dem Pneumatron und vorher mit Bioscan (war auch nicht gerade ein Schnäppchen) ist mein Investitionslimit für dieses Jahr, was Geräte anbelangt, bereits erschöpft. :)
 

J27

Jochen
Heilpraktiker
Standort
Ingelheim (bei Mainz)
Status
HP
Der Wagen ist teuer, aber ich bin ihn sozusagen vorher probegefahren ;) und finde den wirklich gut. Ich habe 2, bzw. bald 3 Behandlungsräume und fahre das Ding schon auch mal durch den Flur, da ist mir ein guter Wagen wichtig und ich hatte/habe hier weiß Gott auch andere.

Das Thermomodul benutze ich schon öfter, besonders bei hartnäckigen Verspannungen hat es sich bezahlt gemacht, die Glocken aus dem Wärmeschrank zu nehmen.

2 Thermoglocken habe ich im Eisfach liegen und nehme die bei entzündlichen Prozessen. Gerade da ist das wirklich äußerst effektiv.
 

Passione

Marta
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Nürnberg
Status
HP
Also, das Pneumatron ist heute angekommen. Habe es auf den vorhandenen Wagen gepackt es passt drauf, muss immer noch meine Schrägen hier in der Praxis berücksichtigen, da DG und es sieht wirklich gut aus. Mein Wagen lässt sich auch gut durch die Gegend fahren, so dass ich ggf. die Einsatzräume tauschen kann :).

Am Freitag werde ich gleich 2 Patientinnen damit "beglücken", bin schon gespannt. Ich denke aber, dass ich mir noch ein paar zusätzliche kleinere Glocken aus Silikon kaufen werde, beim Standardsatz sind ja nur diese 2 grosse für Kniegelenke etc. dabei.

Danke für die Erläuterung des Thermomoduls. Ich habe ja auch noch 'ne TDP Lampe in Verwendung...
 
A

Andrea Zager

Guest
Darf ich fragen wie ihr die Geräte abrechnet? Nach Minuten oder Pauschal?
Denke 6 T da muss das Gerät ja ran damit es sich rechnet.

Ansonsten liebäugle ich damit auch. Wobei ich mich frage ob das Hevatech nicht auch ausreicht. Bei 5 T Unterschied muss das andere ja viel effizienter sein.
 

Passione

Marta
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Nürnberg
Status
HP
Andy,

zu Heva und Pneumatron hat ja RWH bereits mal in einem früheren Post Stellung genommen:

Ich hatte das Gerät von HeVaTech und habe es nach einiger Zeit wieder verkauft. Es ist nicht vergleichbar mit dem Pneumatron. Das Pneu erzeugt viel stärkere "Pulsationen". Ich hatte auf einer Fortbildung die Möglichkeit, das Pneumatron auszuprobieren und habe es mit meinem HeVaTech verglichen. Bei kleinen Gelenken (= kleine Glocken) ist der Effekt vergleichbar. Aber bei den großen Glocken ist das Pneumatron viel intensiver. Es ist schwer zu erklären: Das HeVaTech "nuckelt" einfach nicht so viel, dafür aber schneller. Das Pneumatron kann einen ganzen Rückenbereich massiv bewegen, ohne das es unangenehm wäre.
Stände ich heute nochmal vor der Entscheidung, dann würde ich lieber das Pneumatron nehmen, auch wenn es deutlich teurer ist.
Ich werde die Kosten nach Minuten abrechnen.
 
A

Andrea Zager

Guest
Ja, das hatte ich gelesen. Aber ich kenne auch Kollegen die das Hevatech erfolgreich einsetzen. Und ich finde 5 T Unterschied schon heftig!

Kannst ja mal über deine Erfahrungen schreiben. Kg Andrea
 

Passione

Marta
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Nürnberg
Status
HP
also das normale Pneumatron kostet um die 3 T, die Luxusausführung, die Jochen hat, mit Thermozubehör und Wagen eben 6 T. Ich habe es heute an mir getestet und muss sagen, es fühlt sich wunderbar an. Diese Woche habe ich noch Asthma bronchiale/COPD in der Praxis und werde berichten...
 

J27

Jochen
Heilpraktiker
Standort
Ingelheim (bei Mainz)
Status
HP
Darf ich fragen wie ihr die Geräte abrechnet? Nach Minuten oder Pauschal?
Kommt drauf an. Bei Selbstzahlern ist es eh wurscht, da ich dann feste Stundensätze habe.

Bei PV schaue ich halt, wie lange ich brauche und was ich etwa abrechnen müsste. Meist bastel ich mir einen Mix aus 27.3 und diversen 20er Ziffern.
 
A

Andrea Zager

Guest
Mein Problem wäre, ich müßte dann auch die Luxusausführung haben :) Wenn schon, denn schon.

Freue mich von euren Erfahrungen zu lesen.

lg Andrea
 

birgitb

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
im schönen Spessart
Status
HP
Also ich habe mir auch das Pneumatron für nächste Woche (erst mal 4 Wochen Testphase) bestellt und eine Kollegin um die Ecke testet zur gleichen Zeit das Hevatech. Wir werden uns wohl gegenseitig damit "bearbeiten". Eine Pneumatronbehandlung hatte ich ja schon mal und fand die ganz toll.

Marta, wie läufts denn bis jetzt bei Dir mit dem Gerät?
 

jgui

Themenstarter
Mitglied
Standort
Saarland
Status
HP
Wie kann ich denn das HeVaTech testen? Die schicken das doch nicht raus zur Probe. Hatte die Auskunft bekommen, dass ich dort vorbei kommen kann und es dort testen kann.
 
A

Andrea Zager

Guest
Ich habe mir das HeVatech gekauft und bekomme es morgen geliefert -;) freue mich schon, erstmal mein Knie zu behandeln.

LG Andrea

P.S hat jemand Zubehör zu verkaufen? Lymphmatten brauche ich noch
 
Oben