• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Pflaumenblütenhammer

Pyritsonne

Kati
Heilpraktiker
Status
HP
Hallo nochmal :)

Ich habe noch eine Frage, diesmal zum Thema Baunscheid und auch Schröpfen. Der "Lebenswecker" (Schnäpper) kann ja bekanntlich manchmal Narben hinterlassen. Nun bin auf den Pflaumenblütenhammer gestoßen. Arbeitet jemand von euch damit???? Kann man den auch zum Baunscheidtieren benutzen? Und hinterläßt der auch Narben oder ist der nicht ganz so brutal?
Ich würde mich freuen wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten würdet.
Herzliche Grüße
Kati
 

Pyritsonne

Kati
Heilpraktiker
Status
HP
Ein Nachtrag :
Der Pflaumenblütenhammer ist auch noch um einiges günstiger als der Lebenswecker. Das ist mir sehr sympathisch ...
 

Steffifrance

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Karlsruhe
Status
HP
Der Lebenswecker hinterläßt eigentlich keine Narben. Was Du meinst ist der Schnäpper zum blutig schröpfen. Ich arbeite seit längerer Zeit mit den Pflaumenblütenhämmerchen mit Begeisterung, weil es gibt die günstigen Einmalköpfe und ich persönlich empfinde es als nicht so mechanisch. Ist auch leichter zu handhaben. Narben gibt es keine. Unangenehm ist es zwar nach wie vor, aber Du kannst über empfindliche Stellen den Kraftaufwand reduzieren und viel sanfter "hämmern".
 

GreenTara

Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Berlin
Status
HP
@Steffi: Musst Du dann den Hammer eigentlich sterilisieren? Die Köpfe tauscht man aus, klar, aber was ist mit dem Rest?

LG!
*Green
 

Steffifrance

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Karlsruhe
Status
HP
Ich desinfiziere den Hammer nur, da er nicht in Kontakt mit der Haut kommt. Es gibt aber auch Plastikhämmerchen mit je 6 Köpfchen, wenn Dir das lieber ist.
 

Nicole

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Status
HP
Ein Nachtrag :
Der Pflaumenblütenhammer ist auch noch um einiges günstiger als der Lebenswecker.
Und auch genauso wirkungsvoll ????
Der hat ja nur 7 Nadeln und ein Baunscheidtiergerät hat ja doch ein paar mehr.

Wäre natürlich ne tolle und günstige Alternative, aber damit nen ganzen Rücken bearbeiten ist bestimmt mühsam.
Doch ich lasse mich sehr gerne vom Gegenteil überzeugen.

LG
Nicole
 

Nicole

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Status
HP
Warum willst Du den ganzen Rücken baunscheidtieren? Gezielt an den schmerzenden Punkten ist konzentrierter.
Ich kenne eine Kollegin, die macht das und das kommt seeeehr gut an bei ihren P. Die fühlen sich hinterher sooo erleichtert und sind, wenn sie nach ein paar Wochen wieder kommen, ganz enttäuscht, wenn nicht baunscheidtiert wird.

Steffi, nimmst du auch Baunscheidtöl, wenn du mit dem Hämmerchen arbeitest ?
 
K

Katja79

Guest
Bin zwar nicht Steffi, aber ich nehme das Öl von Soluna zum Baunscheidtieren.
 

Steffifrance

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Karlsruhe
Status
HP
Steffi, nimmst du auch Baunscheidtöl, wenn du mit dem Hämmerchen arbeitest ?
ja. Den Erleichterungseffekt hast Du auch dann, wenn nur die schmerzhafte Stelle behandelt wird. Und es ist halt konzentrierter. Weil mit dem Baunscheidtieren setze ich ja Reize. Und da ist gezielt sinnvoller. Aber klar, auch eine ganze Partie, wenn nötig.
 
K

Katja79

Guest
Sorry, war gestern nicht im Forum! So wie Sabine es schreibt: Solunat Nr. 28 eignet sich zum Baunscheidtieren, es bilden sich Quaddelchen (nicht solche wie beim herkömmlichen Baunscheidtöl - aber das gibt es ja eh nur noch zum selber zusammenmischen, die "neueren" bilden nicht mehr so große Quaddeln aus).
 

Steffifrance

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Karlsruhe
Status
HP
Ich habe gerade von meinem Lieferanten erfahren - Hwato -, dass der Hersteller die Wechselköpfe aus dem Programm nimmt. Es sind noch ein paar Restmengen vorhanden. Woher bezieht Ihr Eure Wechselköpfe?'
 

Zora62

Petra
Heilpraktiker
Standort
00000
Status
HP
Ich beziehe mein Baunscheidtöl in der Rats Apo. Unter 10 Euro für 50 ml.
Es gibt drei oder vier verschiedene Sorten.Classic, Spezial usw. Da weichen dann die Inhaltstoffe voneinander ab. Im Classic ist orginal das Rezept vom Baunscheidtöl um 40 Euro nur etwas weiger Histamin.
Ich hab alle Sorten miteinander verglichen. Die Quaddeln sind bei allen Ölen super.
Der Juckreiz ist sehr unterschiedlich.
Das mit dem Solunat wußte ich noch gar nicht:DMan lernt doch nie aus............
LG
Petra
 
Oben