• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Monatliche Praxiskosten

G

Gelöschtes Mitglied 75

Themenstarter
Guest
Hallo Kollegen, und solche die es bald werden.
Ich habe mir mal selbst meine Kostenrechnung aufgestellt. Manches ist sicher zu hoch gerechnet... aber lieber zu hoch als zu niedrig! ;)

Ich krieg die hier leider nicht als Anhang rein, daher schreib ich da mal ab...:(

Miete 315,-
Strom 40,-
Nebenkosten 100,-
Müll 6,34
KV 250,-
RV 80,-
Sozialvers. 30,-
Berufshaftpflicht 15,-
Rücklage Steuerberater 35,-
Berufsverband 5,-
Telefon 50,-
Hygienebedarf 20,-
Bürobedarf 20,-
Werbung 15,-
Porto 10,-

Macht Summasummarum knappe 1.000,-€ im Monat :eek: Ich weiss, dass einiges nicht wirklich der Realität entspricht, wie z. B. "Werbung" oder "Porto". Aber damit man einfach mal rechnet, finde ich es okay. Lieber nachher weniger zahlen als zu wenig kalkuliert zu haben. Die anderen Zahlen entsprechen den tatsächlichen Gegebenheiten.

Wie seht ihr das? Bzw. wie ist das in euren Praxen??
 
Du kannst dynamische Textanzeigen zu deiner Website hinzufügen, um Traffic über Klicks an die GetResponse-Website weiterzuleiten. So verdienst du Provisionen, wenn ein Kunde einen zahlungspflichtigen Plan abonniert. Wenn du bereits eine der Textanzeigen zu deiner Website hinzugefügt hast und eine bestimmte Promotion eingestellt wurde, wird dein Anzeigentext auf die Standardversion zurückgesetzt, zum Beispiel von „GetResponse: Bis zu 40 % Rabatt auf alle Pläne“ auf „GetResponse: 18 % Rabatt auf Jahrespläne“. So musst du nicht sicherstellen, dass die Inhalte aktuell sind, dass du konform handelst und die Informationen auf deiner Website mit unserem Angebot übereinstimmen.
S

Sybille

Themenstarter
Guest
siehe mein Posting unter Versicherungen.
Meine Frage: WIE finanziert man das? Darlehn? Okay, ist irgendwann aufgebraucht. Die Pateienten kommen am Anfang net Busweise angefahren.
Mit diesen Kosten hast Du einen immensen Druck.
Liebe Grüße
Sybille
 
S

Sybille

Themenstarter
Guest
Miete, RV, KV, StB fällt bei mir alles weg. die paar Kosten die ich habe, kann ich vom Gehalt meines Mannes finanzieren. Hab keinen Druck, kann ruhig abwarten und muß Praxis nicht irgendwann schließen aus finanzieller Not.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 75

Themenstarter
Guest
Ich werde auch nicht aus finanzieller Not schließen ;)

Aber: auch deine Nebenjobs zählen als Einkünfte und deine KV wird dich, sobald sie das checken, dann definitiv aus der Familienversicherung schmeissen. Aber dann hast du trotzdem lange nicht die Kosten, das stimmt! Das ist aber doch super für dich, freut mich :)
 

Silvana

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Hessen
Therapien
Psychotherapie, Konstitutionsmitteltherapie, Allergologie
Status
HP
Also soweit ich das von meiner KK weiß, kannst du dich erst freiwillig versichern, wenn du über 3 Jahre ein bestimmtes EInkommen übersteigst, aber ich mach mich da gerne nochmal schlau...

Man muss schon rechnen, dass ist klar, aber mehr wie 500 - 600 sollten es nicht sein im Monet, denn von irgendwas will man ja auch leben...

Lebt hier denn irgednwer von seiner Praxis???

Liebe Grüße
Silvana
 
G

Gelöschtes Mitglied 75

Themenstarter
Guest
Ich habe mehrere KK angefragt, und da habe ich gleich verschiedene Angebote zur freiwilligen Versicherung bekommen...
Muss mal schauen, das ist einfach noch ein offener Posten bei mir. Ansonsten ist fast alles in Sack und Tüten :)
 
S

Sybille

Themenstarter
Guest
Mit der KV hab ich lange telefoniert, bei Einkünften bis 600 € brutto bin ich familienversichert. Danach gehts mit ganz kleinen Beträgen in eigener Versicherung weiter. Aber lange Zeit dem einkommen angepasst. Und das find ich toll.
 

Gabriele Waidele

Gabriele Waidele
Heilpraktiker
Ort
Ortenaukreis, Offenburg
Therapien
Health-Kinesiologie, Psycho-Kinesiologie, Touch for Health, Reset, Brain-Gym, passende naturheilkundliche Therapien
Status
HP
ja..da bist du in der gesetzlichen KV...die passen sich dem Einkommen an...das machen die Privaten nicht.
 
G

Gelöschtes Mitglied 75

Themenstarter
Guest
Achso: es ist natürlich vom Kostefaktor her ein Unterschied: ich hab nicht nur 1 Raum, sondern eine ganze Wohnung, die dann eben auch mit den Betriebskosten eher aus dem Rahmen fällt, wie ein Raum.

aber: ich pack das schon ;)
 
S

Sybille

Themenstarter
Guest
Also soweit ich das von meiner KK weiß, kannst du dich erst freiwillig versichern, wenn du über 3 Jahre ein bestimmtes EInkommen übersteigst, aber ich mach mich da gerne nochmal schlau...

Man muss schon rechnen, dass ist klar, aber mehr wie 500 - 600 sollten es nicht sein im Monet, denn von irgendwas will man ja auch leben...

Lebt hier denn irgednwer von seiner Praxis???

Liebe Grüße
Silvana

Ein Kollege von mir lebt mittlerweile davon. Er lebte aber erst nach 5 Praxisjahren davon. Solange mußte er überbrücken. Ich denke, das ist auch heute noch eine reelle Zahl.
 
G

Gelöschtes Mitglied 75

Themenstarter
Guest
Mit der KV hab ich lange telefoniert, bei Einkünften bis 600 € brutto bin ich familienversichert. Danach gehts mit ganz kleinen Beträgen in eigener Versicherung weiter. Aber lange Zeit dem einkommen angepasst. Und das find ich toll.
das ist ja wohl echt der Hammer, mir machen die A...l.... von der AOK die Hölle heiss, weil ich einen 400,-€ Job habe und 155,-€ aus Vermietung kassiere... :mad: Deswegen wollen die schon länger, dass ich mich selbstversichere:mad:

Nichts ist mit drüber her oder so, na warte da werd ich nächste Woche erstmal mich schlau machen.... Boah, bin voll sauer....:cool: Werd erzählen wie´s gelaufen ist...
 

Silvana

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Hessen
Therapien
Psychotherapie, Konstitutionsmitteltherapie, Allergologie
Status
HP
Ja genau - ich meinte auch wenn man gesetzlich versichert ist...

...und danke... naja mit 5 Jahren hatte ich nicht gerechnet... mal sehen wie es wird... ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 75

Themenstarter
Guest
Hm also ich weiss, dass es irgendeine Grenze von 1800 und ein paar zerquetschten gibt, die man nicht übersteigen darf an Gewinn, dann wird man schon wieder hoeher gestuft. ABer selbst bis dahin kommste nicht unter 230,- monatlich hin... Mir geht gleich der Hut hoch. Also wenn das für mich weiterhin mit der fam.vers. gehen würde und die mir das nicht gesagt haben, dann krieg ich megaplack.... :mad:
 
S

Sybille

Themenstarter
Guest
das ist ja wohl echt der Hammer, mir machen die A...l.... von der AOK die Hölle heiss, weil ich einen 400,-€ Job habe und 155,-€ aus Vermietung kassiere... :mad: Deswegen wollen die schon länger, dass ich mich selbstversichere:mad:

Nichts ist mit drüber her oder so, na warte da werd ich nächste Woche erstmal mich schlau machen.... Boah, bin voll sauer....:cool: Werd erzählen wie´s gelaufen ist...

ich bin aber seit Jahren bei meinem Mann versichert, Kim, deshalb diese Konditionen. Ich bleibe vorerst familienversichert, danach freiwillig selbstversichert, glaub ich.
 
S

Sybille

Themenstarter
Guest
Achso: es ist natürlich vom Kostefaktor her ein Unterschied: ich hab nicht nur 1 Raum, sondern eine ganze Wohnung, die dann eben auch mit den Betriebskosten eher aus dem Rahmen fällt, wie ein Raum.

aber: ich pack das schon ;)

ich wünsch Dir das auch von ganzem Herzen!!!
 
G

Gelöschtes Mitglied 75

Themenstarter
Guest
Danke! :) Bin guter Dinge, sonst würde ich es auch nicht wagen.
 
Oben