• Hallo Guest, du kannst die Sprache in den Einstellungen auf Deutsch umstellen: Grundeinstellungen
  • Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Buchrezension Every Day Ayurveda

Steffifrance

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Location
Karlsruhe
Therapien
Irisdiagnose
Status
HP
Balvinder Sidhu - Every Day Ayurveda
erschienen beim Mankau-Verlag, 14,9 €


Das Buch richtet sich an diejenigen Menschen unter uns, die bisher noch gar keine oder wenig Erfahrung mit Ayurveda haben. 159 Seiten mit Klappdeckel am Anfang und am Ende. Und weil ich Bücher immer am Schluss beginne, hat mich dieses Buch auch gleich eingenommen. Eine kurze Vorstellung der Autorin und in der Innenkladde „7 Tipps für Deine perfekte Woche“. Wie z.B. Tipp 2: „Ein großes Glas warmes oder heißes Wasser auf nüchternen Magen gleicht den Flüssigkeitsverlust in der Nacht aus und regt die Verdauung an. Ein paar Spritzer Zitronensaft verstärken den Effekt.“ Alle Tipps sind leicht umsetzbar.

Balvinder Sidhu will mit indischem Heilwissen durch die Woche führen. So hat sie einen 7-Tage-Plan mit Übungen, Inspiration, und Tagesziel erstellt. 10 Minuten täglich zum Entspannen, Regenerieren und Krafttanken, ist die Inhaltsangabe auf dem Buchdeckel.

Das Buch ist leicht und schnell zu lesen.
Bis zur Hälfte des Buches beschreibt Alvinder Sidhu die verschiedenen Aspekte von Ayurveda, ohne in die Tiefe zu gehen. So erhält man eine kurze Einführung. Die ist aber für die zweite Hälfte des Buches nicht nötig. Ein Selbsttest ist ebenfalls dabei, welche Dosha im Moment führend ist. Kann, muss man aber nicht machen.

Ab Seite 106 beginnt die Woche Gesundheit und Wohlbefinden.
Jeder Wochentag beinhaltet Fragen zur Inspiration, das persönliche Mantra, körperliche (Atem-)Übungen, Tipps des Tages, Rezepte des Tages, Übung zum Abend und schließlich das Zitat des Tages.

„Die wichtigsten Grundlagen der ayurvedischen Gesundheitslehre“ gleichen denen der traditionellen europäischen Naturheilkunde ganz verblüffend. So dürfen sich nicht nur diejenigen angesprochen fühlen, die eher den exotischen Touch suchen, sondern auch diejenigen, die sehr traditionell verhaftet sind. Das Buch ist erfreulich einfach geschrieben und gibt jedem Menschen die Möglichkeit, genau so viel in seine körperliche und geistige Gesundheit zu investieren, wie man es im Moment möchte. Und das sehr preisgünstig, ohne vorher etliche Kurse besuchen zu müssen.

Von mir eine klare Kaufempfehlung für jeden, der zwar etwas an seinem Gesundheits-Leben ändern möchte, aber nicht weiß was und wie.

Bezugsquelle: Mankau Verlag
 
Last edited by a moderator:
Praxis mit Erfolg
Pflanzliche Virenkiller. Immunstärkung und natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen.: Heilkräuter, die helfen, wenn konventionelle Virenmittel nicht mehr wirken.

koanet

Neues Mitglied
Therapien
Ernährungsberatung, Orthomolekulare Medizin, Ayurveda
Status
HP
Ayurveda begleitet mich schon seit über 15 Jahren in meinem Leben und ich habe mit mehreren Ayurvedaärzten zusammengearbeitet. Das Buch ist empehlenswert. Selbsttest sind allerdings in der Regel nie sehr aussagekräftig. Sich selbst an den Doshas herum zu doktoren ist nicht sehr empfehlenswert, da die Zusammenhänge extrem komplex sind. Als Laie kann man in der Regel anhand eines Selbst-Tests selten richtig bestimmen, welcher "Dosha-Typ" man ist. Dazu Bedarf es sehr viel Erfahrung und fundamentale Pulsdiagnose. Selbst dabei bekommt man bei verschiedenen Ayurveda Ärzten unterschiedliche Ergebnisse. ;-)
 
Top