• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Buchrezension Die mündliche Heilpraktikerprüfung

DHO

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Mittelfranken
Status
HP
Buchrezension von Denise Seibert

Arpana T. Holler
"Die mündliche Heilpraktikerprüfung"
Mittlerweile in der 6. Auflage im Haug-Verlag erschienen.

Die Ausbildungszeit geht zu Ende, die mündliche Prüfung rückt mit großen Schritten näher. Die Zeit fliegt dahin, der Kopf raucht und das gesammelte Wissen der letzten Jahre schlägt im Gehirn Purzelbäume. Vor lauter Wissen weiß man irgendwie gar nichts mehr. Allein der Gedanke an die Fragensituation beim Amtsarzt treibt den Blutdruck in die Höhe und Schweißperlen auf die Stirn. So fühlte ich mich vor 8 Jahren vor meiner mündlichen Prüfung und vielleicht wird sich so mancher Prüfungsanwärter in diesem Szenario wieder erkennen.
Falls dem so ist, kann ich „Die mündliche Heilpraktikerprüfung“ von Arpana T. Holler wärmstens empfehlen. Es ist angenehm kompakt und behandelt die 500 häufigsten Amtsarztfragen kurz und knackig.
Dabei geht es nicht nur darum, das erworbene Wissen zu präsentieren, sondern ein Beispiel zu haben, wie man Antworten sinnvoll strukturieren und das Gespräch lenken kann.

„Frage: Dürfen Sie die Geschlechtsorgane untersuchen?
Antwort: Ja. Seit das Gesetz zur Bekämpfung von Geschlechtskrankheiten am 1.1.2001 außer Kraft getreten ist, darf der Heilpraktiker Geschlechtsorgane untersuchen. Behandeln darf er sie nur, wenn diese nicht durch eine sexuelle Übertragung entstanden ist.“

Gute Frage, nächste Frage…. Kurz und übersichtlich ist das Wichtigste zusammengefasst.

Für wen eignet sich das Buch?
  • Für die, die vor der Prüfung stehen und parallel zu den Prüfungsprotokollen nochmal das Relevanteste wiederholen möchten.
  • Um das freie Sprechen zu üben, alleine oder auch in Lerngruppen als Vorlage für Fragerunden in der Gruppe.
Für wen eignet sich das Buch nicht?
  • Schülern am Anfang der Ausbildung, die noch in der Lernphase sind, kann ich das Buch nicht empfehlen. Dafür sind die Antworten viel zu knapp gehalten. Aber für die Details gibt es ohnehin ausführliche Lehrbücher und Schulskripten, ohne deren Lektüre man schon an der schriftlichen Prüfung scheitern wird.
  • Wer die Themengebiete klar gegliedert wiederholen möchte, wird mit diesem Buch unglücklich werden. Es ist bewusst nur ganz grob in Anatomie, Physiologie und Pathologie gegliedert, um den Fragenverlauf in der mündlichen Prüfung zu simulieren.
In der aktuellen Auflage sind im Vergleich zu der 3. Ausgabe, mit der ich seinerzeit gelernt habe, wieder kleinere Fehler verbessert und Antworten auf den aktuellen Stand gebracht worden.
Es bleiben aber dennoch Verbesserungsmöglichkeiten, (der Bauchhautreflex ist z.B. ein Fremdreflex und kein Eigenreflex, der Auskultationsort der Herzklappen sollte genauer beschrieben werden..) die dann hoffentlich in der nächsten Auflage umgesetzt werden.

Fazit:
Dieses Buch macht Mut und beruhigt dank seiner Reduktion auf das Wesentlichste die Nerven.
Ich kann es zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung wärmstens empfehlen.

Bezugsquelle: Amazon
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben