• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Chelattherapie für HP vor dem Aus?!

Ringelsocke

Themenstarter
Neues Mitglied
Standort
ein Dorf in Niedersachsen
Status
HP
Moin,
habe soeben erfahren, dass die BfArM zum 01.01.2017 die Verschreibungspflicht für DMSA befürwortet. Hat jemand nähere Kenntnisse dazu?
Alle Chelattherapeuten unter uns können sich dann ja wohl umorientieren. Alternativen wüsste ich zur Zeit keine.

Gruß aus Niedersachsen
Ringelsocke
 

tigs

Tina
Teammitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
guck mal hier #9ff, vom 17.10.13
Jup DMSA ist nicht gelistet! Daher eigentlich per se verschreibungspflichtig. Es es ist gesetzlich geregelt, dass wenn die Therapie als allgemeingültig angesehen werden kann und seit Jahren durch Therapeuten durchgeführt wird, dann ist die per se verschreibungspflicht ungültig. Kann ich dir gerne am Telefon erklären! ;-)

Vor 2 Jahren gab es riesige Diskussionen genau über diese Thema... wir haben dann rechtlich alles abklären lassen und recht bekommen!

Auch wenn wir DMSA weiterhin nur an Therapeuten rausgeben!!! Ausleitung gehört in Therapeuten Hände! Hier ganz wichtig MMM! Messen-machen-Messen! ;-)
 

Ringelsocke

Themenstarter
Neues Mitglied
Standort
ein Dorf in Niedersachsen
Status
HP
Logisch muss jeder, der chelatieren will eine entsprechende, ausführliche und gute Ausbildung mit hohem Praxisanteil absolvieren. In unserer Praxis machen wir das nie ohne Vorbereitung des Patienten und entsprechende Labordiagnostik. Genau deshalb wäre es so schade, wenn wir unsere Patienten wegschicken müssten, denn unser Gesamtkonzept ist ja der Weg zum Erfolg.

Danke für eure Hinweise
Gruß - derzeit aus dem Elsass
Ringelsocke
 

HPSepp

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Tegernheim (Regensburg)
Status
HP
Logisch muss jeder, der chelatieren will eine entsprechende, ausführliche und gute Ausbildung mit hohem Praxisanteil absolvieren.
Na so logisch ist das nicht, DMSA ist auch frei erwerblich und einige Kollegen setzen das auch ein (orale Variante) ohne das Medikament zu kennen, die notwendigen Blutuntersuchungen durchgeführt zu haben etc.
 
Oben